Schwimmen die 2.

09

Ich habe vor etwas über 10 Wochen schon einmal über mein Schwimmtraining berichtet.

In der Zwischenzeit habe ich nun 2 Mal die Woche ca. 1-1,5 Std Trainiert 🙂

Jeder Anfang ist schwer:

Am Anfang habe ich gedacht das ich das nie hinbekommen werde, alles ging so schwer, man hat das Gefühl unter zu gehen und man schluckt jede Menge Wasser und geht die ersten Male sehr deprimiert nach Hause…..

Trainingsgestaltung

Erst einmal ist es wichtig das man jemanden hat der sich das ganze einmal anschaut und am besten noch ein Video macht, das man selber auch sehen kann was man wirklich dort  tut… Manchmal denkt man die Beine sind total weit oben und in Wirklichkeit hängen die irgendwo, aber nicht da wo sie hinsollen.

Ich hatte immer sehr liebe Menschen die mir geholfen haben und mich jedes Mal auf meine Fehler hingewiesen haben (Dafür nochmal ein großes Dankeschön 🙂 ).

Wenn ihr keinen habt der schon schwimmen kann, traut euch und fragt die Bademeister in den Schwimmbädern, hier habe ich auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht…

Ich für meinen Teil habe am Anfang folgende Übungen gemacht:

 

  • Kraulbeine in Seitenlage  Seitlich ins Wasser legen, den unteren Arm ausstrecken und den Kopf auf den Arm legen, dabei den Kraulbeinschlag ausführen (diese Übung hat mir auch sehr geholfen um das Atmen vernünftig hinzubekommen)
    https://www.youtube.com/watch?v=HgHMkBk262o

 

 

 

Was mir auch gesagt wurde ist, dass ich doch anfangen soll regelmäßig und auf beiden Seiten zu atmen. Ich dachte immer Links klappt das eh nicht … Aber siehe da es war viel angenehmer regelmäßig und auf beidem Seiten zu atmen und nach ca. 2 Trainingseinheiten war es dann auch das normalste auf der Welt.

Und sonst anspannen und in den Bauch atmen.

Und ganz wichtig: Einfach machen 😉

 

Vorher-Nachher

Um mal einen Vergleich zum ersten Mal zu sehen, haben wir beim Training noch einmal ein Video gemacht und schon alleine dies zeigte das sich das ganze Training wirklich gelohnt hat.

Am 05.11.2015

09

Am 12.01.2016

 

Klar gibt es noch viel zu tun und ich habe auch noch genug Defizite, gerade längere Strecken zu Schwimmen aber ich sehe das ich mich verbessere und genau das freut mich sehr 🙂

 

So und hier noch das Video vom Schwimmtraining 🙂

 

11 Gedanken zu “Schwimmen die 2.

  1. Ana schreibt:

    Toll von deinen Fortschritten zu lesen! Ich freu mich für dich! Bleib weiter dran es lohnt sich! Kraulbeine in Seitenlage mag ich gar nicht, aber sehr effektiv die Übung, also wird sie regelmässig gemacht..

    Gefällt 1 Person

  2. Robert schreibt:

    Danke für den sehr interessanten Bericht. Bin ja selbst noch im Kraulkurs, habe aber festgestellt, dass mir der Kurs an sich fürs Schwimmen (Kraulen) nicht das gebracht hat, was ich mir ursprünglich vorgestellt hatte. Es waren viel mehr die technischen Übungen, wie du sie hier auch beschrieben hast. Und die muss man regelmäßig für sich selbst üben, üben üben.

    Zu Beginn dachte ich auch, das kriege ich nie hin. Inzwichen geht es aber schon ganz gut. Ich gehe aber auch mindestens ein Mal die Woche ins Schwimmbad. Also, dran bleiben! Wir schaffen das 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s