Radeln für den guten Zweck

VRUpBKvmrADlTNum

 

Heute habe ich neue Nachrichten über meine Terminplanung… Ich dachte ja das ich mich dieses Jahr mehr auf meine Triathlon Wettkämpfe konzentriere, doch nun sind noch 2 Radtermine dazu gekommen…. Radfahren ist ja schon das beste was es gibt.

Als meine Mutter das gehört hat, kam nur ein Lachen mit dem Kommentar: „Das du mal Rennrad fährst hätte man früher als du klein warst auch nie gedacht, du hast immer nur gejammert“ … wie sagt man wer älter wird, wird auch klüger? 🙂

Spaß beiseite, ich habe mich entschlossen sowohl bei den Cyclassics in Hamburg als auch an dem Velothon in Berlin teilzunehmen….  Über beide Veranstaltungen werde ich die nächsten Tage ausführlich berichten.

Schaut euch z.B. dieses Video einmal an … Ich bekomme sofort Lust und könnte sofort Losfahren 🙂

 

Was hat denn aber das alles mit einem guten Zweck zu tun?

Ihr habt ja alle meinen Beitrag über Mut-Wille-Kraft gelesen, bzw. hoffe ich das 😉 falls nicht könnt ihr ihn hier noch einmal aufrufen. Für jede Erstanmeldung in der ihr meinen Code angebt, wird 7,50€ an die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. gespendet.

 

Mein Code: BA16-001-Andrea_H

Wichtig ist, dass ihr ankreuzt das keine Nebenwertung gewünscht ist und das ihr den Guscheincode in das Feld gemeinsamer Start eintragt.

 

Das bedeutet wir können Radfahren, dabei Spaß haben und noch etwas Gutes tun. Was will man mehr? Ich zumindest freue mich total auf beide Veranstaltungen und hoffe das Ihr euch nun auch ganz schnell anmeldet

Velothon Berlin: 18./19.06.2016
Cyclassics Hamburg: 20./21.08.2016

Für wen sind die Veranstaltungen geeignet?

Ich kann euch sagen für jeden, es gibt unterschiedliche Streckenlängen und es ist für jeden etwas dabei von Rennrädern über Treckingrädern bis hin zu E-Bikes.

Also könnt ihr die Events einfach genießen oder richtig Gas geben….

Advertisements

4 Gedanken zu “Radeln für den guten Zweck

  1. Robert schreibt:

    Radfahren ist auch meine große Leidenschaft. Kann es kaum erwarten, bis ich mein neues Rad habe. Dass ich bisher nicht fahren konnte, fiel mir sehr schwer. Erst dann kommt Laufen und am Ende Schwimmen 😦

    Gefällt 1 Person

  2. Robert schreibt:

    Ja, damit könnte ich mich auch anfreunden. Dafür bräuchte ich aber ein reines Rennrad. Das kommt vielleicht noch! Habe mir jetzt den „Bulls Cross Mover“ gekauft. Hole ich mir nach Mallorca ab. Ist nicht nur für die Straße, ich brauche derzeit einen Allrounder 🙂
    Schau es dir mal an, ist ein tolles Rad!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s